Zum Inhalt springen

40 Jahre Erfahrung

Uns, die Restaurierungswerkstatt Kopp , könnte man durchaus als bodenständiges Familienunternehmen bezeichnen. Geführt wird unser Restaurierungsatelier von Juniorchef Kopp Meinrad.

Er absolvierte seine Ausbildung beim Restaurierungsatelier Kronwitter in Günzburg mit parallel laufender Fachschule in München. 1997 machte der junge Restaurator die Meisterprüfung im Kirchenmalerhandwerk an der Münchner Fachschule, wo er am Ende zu den besten seines Faches zählte und mit dem Meisterpreis der bayrischen Staatsregierung ausgezeichnet wurde. Auch diverse Kurse und Weiterbildungen stehen immer wieder auf dem Programm, so 1996 als er ein Praktikum bei Amtsrestaurator Reichwald, Landesdenkmalamt Stuttgart, im Bereich Untersuchung und Dokumentation absolvierte.

Im Jahr 2008 gehörte die Fa. Kopp Meinrad zu den Top 10 Unternehmen in Baden Württemberg und wurde dafür von Ministerpräsident Günther  Öttinger in Stuttgart ausgezeichnet.

Seniorchef Kopp Gebhard, der ebenfalls noch voll im Betrieb mitarbeitet, kann auf eine langjährige Berufserfahrung als Restaurator zurückblicken. Seine Lehrjahre absolvierte er noch bei Diplomrestaurator Kneer in Munderkingen, bevor er sich 1979 selbständig machte. Er besitzt also eine über 40 jährige Berufserfahrung, was in der Restaurierungsbranche von sehr großer Bedeutung ist. Auch unsere jungen Mitarbeiter profitieren von der langjährigen Erfahrung des Seniorchefs.

Unsere Arbeitsgebiete

In unserer Firma haben wir uns hauptsächlich auf konservierende und restaurierende Tätigkeiten im sakralen aber auch profanen Bereich spezialisiert. Aber auch die Rekonstruktion von alten, historischen Techniken an alten und neuen Gegenständen und Gebäuden kommt bei uns zur Anwendung.

  • Restaurierung von Kirchen- und Kapellenräumen sowie von profanen, historischen Räumen.
  • Durchführen von Untersuchungen, festlegen von Farbabstufungen und anfertigen von entsprechenden Berichten und Dokumentationen.
  • Restaurierung von Putzflächen in Kalktechnik und anderen historischen Techniken.
  • Rekonstruktion von historischen Fassungen und Malereien.
  • Konservierung und Restaurierung von Kunstgegenständen. (Altäre, Figuren, Gemälde...)
  • Holzschädlingsbehandlung in der umweltfreundlichen Klimakammer.
  • Vergoldungen in Polimentgoldtechnik und Öltechnik.
  • Farbberatung
  • Restaurierung von historischen Außenfassaden.
  • Festigungen und Putzsicherungen an historischen Flächen.
  • Abstützungen an historischen Stuckdecken während der Dachstuhlsanierung.    (Weichsprießung)
  • Neuanbringen von dekorativen, historischen Techniken. ( Schablonierung, Vergoldung)
  • Neue dekorative Wandtechniken und Stuckverzierungen  ( Lasurtechnik, Wischtechnik)
  • Malereien.